Ewig grüßt das WHO Murmeltier

KonsumentenTV

WHO gibt zu, dass jeder, der den Affenpocken-Impfstoff erhält, Teil eines “klinischen Versuchs” ist, um schon wieder einmal Daten zu sammeln, auf Kosten von Millionen Lebenden.

NTD berichtet:

Ein hochrangiger Beamter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) räumte ein, dass jeder, der eine Affenpockenimpfung erhält, im Grunde Teil einer “klinischen Studie” ist, um Informationen darüber zu sammeln, ob die Impfung wirksam ist.

Der Generaldirektor der Organisation, Tedros Adhanom Ghebreyesus, setzte sich über ein Beratungsgremium der WHO hinweg und erklärte die Affenpocken zu einem globalen Gesundheitsnotfall, der höchsten Alarmstufe der Organisation.

Das letzte Mal, dass die WHO einen solchen Notfall ausrief, war Anfang 2020, als sie die gleiche Erklärung für COVID-19 abgab.

Tim Nguyen, der Leiter der WHO-Behörde für Infektionskrankheiten, sagte, dass die Wirksamkeit des Affenpocken-Impfstoffs nicht bekannt sei, da er noch nie in großem Maßstab eingesetzt wurde.

“Ich möchte eine Sache unterstreichen, die für die WHO sehr wichtig ist. Wir wissen nicht genau, wie wirksam diese Impfstoffe sind, weil sie in diesem Zusammenhang und in diesem Umfang noch nie verwendet wurden”, sagte Nguyen am Samstag.

Nguyen fügte hinzu: “Wenn diese Impfstoffe verabreicht werden, dann im Rahmen von klinischen Studien und der prospektiven Erfassung dieser Daten, um unser Verständnis der Wirksamkeit dieser Impfstoffe zu verbessern.”

Wir halten fest: ganz egal, welche Schauermärchen ein Herr Lauterbach wieder erfindet:
SCHON WIEDER WILL MAN EIN MENSCHENEXPERIMENT DURCHFÜHREN!

Woher kennen wir nur diese Darstellungen?

Die Viruserkrankung hat sich in den letzten Jahren vor allem bei homosexuellen Männern außerhalb Afrikas, wo sie endemisch ist, ausgebreitet.

… kennen wir das nicht von HIV? Wer war bei HIV weltweit führend? Fauci & Mischpoke

Vor 2022 war das Virus hauptsächlich auf West- und Zentralafrika beschränkt, wo die Krankheit endemisch ist. Ganz davon abgesehen sind “Affenpocken” erst durch die missbräuchlichen Pocken-Laborversuche an Affen in Afrika erzeugt worden. Von wegen Zoonosen …

Ewig grüßt das Murmeltier

Sie erkennen immer die finsteren Gestalten und Kriminellen, weil sie immer die gleichen Nummern abziehen, einfallslos, stoisch, unkreativ und meist tödlich …

WHO rufte “COVID” aus und es folgten viele, viele Lügen sowie eine experimentelle Gen-Therapie durch sogenannte mRNA-Covid-Impfstoffe, welche Immunsysteme von Gesunden und Vulnerablen stört und stark schädigt.

Die Nebenwirkungen will man als neue “Krankheiten” und “Affenpocken” verkaufen.

Ähnlich lief es bei HIV … hier wurden ähnliche Immunschädigungen als “AIDS” verkauft. Am Ende tötete man durch die Behandlungen mehr Menschen als es die alternative Naturheilkunde hätte je schaffen können.

Buchempfehlung: Virus-Wahn

Corona/COVID-19, Masern, Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio, Spanische Grippe. Wie die Medizinindustrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliardenprofite macht

ISBN: 978-3-7534-0306-9

Wer diesmal seine Kinder wegen Affenpocken an dem Experiment teilnehmen lässt, opfert seine “Brut” einer kriminellen Sekte. Ähnlich wie bei COVID-Injektionen.

have fun … sag einfach NEIN

https://www.youtube.com/watch?v=fn1T0xY5WOc