“Bio-Lebensmittel” tatsĂ€chlich ohne Gifte?

Gemeinschaft

❓Glauben Sie, dass sogenannte “Bio-Lebensmittel” tatsĂ€chlich ohne Gifte produziert werden?❓

👉 Hintergrund:
Der Wunsch nach “biologisch” erzeugten Lebensmitteln in der Annahme, dass diese konsequent ohne jegliche Gifte produziert werden, ist nachvollziehbar und wĂ€re wĂŒnschenswert. Aber ist das so?

‌Leider nein, Lebensmittel unter diversen Bio-Labels werden i.d.R. nicht durchgehend giftfrei produziert, teils werden giftfreie Alternativen sogar sinnlos durch Bio-Labels selbst verboten.‌

Man sollte leider zum eigenen Schutz davon ausgehen, dass in der Lebensmittelproduktion im sogenannten Bio-Bereich oder unter Bio-Labels zu oft bis regelmĂ€ĂŸig Leichtmetalle (u.a. Aluminium), Schwermetalle (u.a. Kupfer) und diverse Mikroorganismen eingesetzt werden, im wesentlichen eher Substanzen mit dem Risiko gesundheitsschĂ€dlicher Wirkungen.‌

Unter Mikroorganismen sind regelmĂ€ĂŸig Schmutzbakterien (z. B. Proteobacteria, Bacilli, Clostridia) enthalten, die alleine schon gefĂ€hrlich sind, aber in verschiedenen Mischungen ĂŒblicherweise nicht einmal auf schĂ€dliche Wirkungen untersucht werden – trotzdem werden diese Mikroorganismen munter eingesetzt und ĂŒber den Bio-Feldern ausgebracht. Dabei ist gesetzlich geregelt: Die natĂŒrliche als auch die kĂŒnstliche Förderung der Ausbreitung von Mikroorganismen/Schadorganismen ist aber schon aufgrund Gesetz (EU-Richtlinie 2009/128/EG Anhang III) zu unterbinden, da diese selbst Gifte produzieren und die Erreger oder diese Gifte Krankheiten bei Mensch, Tier und Pflanze auslösen können.‌

🍀 Lösung: 🍀
Jeder, der selbst Bio-Freund ist oder Bio-Freunde kennt oder Landwirte/Gartenbauer kennt, die an durchgehend giftfreier Produktion möglichst ohne Ertragseinbußen und inklusive Nebenwirkung der Desinfektion gegen Schaderreger interessiert ist, sollte diese Menschen hier in diesen Kanal einladen, diese Nachricht gezielt weiterleiten – zum Erhalten und Verbreiten wichtiger Erkenntnisse und zielfĂŒhrender Lösungen!🙏

🍀 Warum und wozu? 🍀
Um alle interessierten Lebensmittelerzeuger in Landwirtschaft und Gartenbau in die Position zu bringen, wirklich giftfrei zu produzieren, braucht es AufklĂ€rung und ggf. qualifizierte Ausbildung/Fortbildung, auch bei den zustĂ€ndigen Behörden. Um ausreichend giftfrei produzierte Lebensmittel kaufen zu können, braucht es entsprechende Erzeuger. Um ausreichend giftfrei produzierte Lebensmittel anzubieten, braucht es entsprechende Verbraucher. Beide Seiten, Erzeuger und Verbraucher, wollen wir hier unterstĂŒtzen und zusammenbringen. Dazu wĂ€re die aktive UnterstĂŒtzung hilfreich.

📌 §§§ – Keine RufschĂ€digung/Verleumdung beabsichtigt! – §§§ 📌
Der Autor beabsichtigt keinerlei RufschĂ€digung/Verleumdung irgend eines Bio-Labels, im Gegenteil, es wird um Zusammenarbeit zur AufklĂ€rung und Problemlösung geworben. Jeder Interessierte Bio-Freund darf sich selbst seine Meinung bilden und jeder ernsthaft Interessierte darf und sollte hierzu beim Bio-Anbieter seines Vertrauens per “Rechtsverbindlicher Auskunft” die BestĂ€tigung der Einhaltung aller geltender Gesetze erfragen – damit sind ausdrĂŒcklich nicht die Vorgaben der Bio-VerbĂ€nde oder -Vereine gemeint, auf die von deren Mitgliedern ggf. gerne verwiesen wird, und dass in der Lebensmittelproduktion (von der Saat ĂŒber das Pflanzenwachstum bis zur Ernte und Lagerung) konsequent keinerlei konventionelle oder Bio-Gifte eingesetzt werden! Solch eine juristisch relevante Anfrage (diese sollte ĂŒbrigens unbedingt auch an jeden konventionellen Erzeuger gestellt werden!), könnte und sollte eigentlich jeder Bio-Freund stellen, um nicht von “Werbe-Aussagen” geblendet zu werden, um der Wahrheit und einer zielfĂŒhrenden Lösung möglichst nahe zu kommen! Der Autor ist ggf. bereit, diesbezĂŒglich jede verifizierte “Rechtsverbindliche Auskunft” eines Bio-Labels oder eines Bio-Erzeugers (auch von anderen konsequent giftfrei produzierenden Landwirten/Gartenbauern) zu dessen Entlastung hier zu veröffentlichen – genau solche redlichen Bio-Labels/-Erzeuger werden hier doch gesucht und sollen unterstĂŒtzt werden.

👉 Denke d’ran, denke selbst! 🙏

Artikel-Quelle: Team “Gesund & giftFREI Leben”
👉 Abonniere und teile den Kanal
👉 Telegram: https://t.me/giftfrei_leben

(https://t.me/giftfrei_leben)(ursprĂŒngliche Bild-Quelle: Freie Medien TV,
bearbeitet durch “Gesund & giftFREI Leben”)